Mieter
Initiative
Elstal

WIR BLEIBEN!

Teilerfolg für die Elstaler Mieter*innen !

Am Dienstag, dem 2.3.2021 fand die Gemeindevertretersitzung statt, auf der darüber abgestimmt werden sollte, ob für unsere Siedlungen Milieuschutzsatzungen aufgestellt werden oder nicht.

Nach intensiver Diskussion der Gemeindevertreter und einer kurzen Sitzungsunterbrechung, während der die Mieterinitiative sich äußern durfte, erklärte der Bürgermeister, dass die entsprechende Beschlussvorlage der Gemeindeverwaltung (die Maßnahmen zur Aufstellung von Milieuschutzsatzungen zu beenden) zurückgezogen wird! Mehrere Fraktionen fordern zunächst eine juristische Einschätzung. Die endgültige Abstimmung erfolgt dann in der nächsten Gemeindevertretersitzung.

Wir möchten keine falschen Hoffnungen wecken, aber es sieht so aus, als hätte unser aller Einsatz doch etwas bewegt.

Danke an alle, die sich engagiert haben!

Die letzte Ortsbeiratssitzung in Elstal.

Unter anderem wurde über die Beendigung der Maßnahmen zur Aufstellung von
Milieuschutzsatzungen für die Kiefernsiedlung, Eulenspiegel -und Scharnhorstsiedlung und
Radelandberg abgestimmt.

Wer ist die Mieterinitiative Elstal?

Die Mieterinitiative Elstal ist ein Zusammenschluss von Elstaler Mietern , die sich gegen die stark steigenden Mieten und die Übernahme der Siedlungen durch Miethaie zur Wehr setzen.


Wir sind gegen die geplante Verdichtung mit Luxuswohnungen und daraus resultierender Zerstörung von Grünflächen und deren Tierwelt.


Dafür wollen wir uns vernetzen und die Kommunalpolitiker mit ins Boot nehmen!
Noch sind wir ganz am Anfang, aber wir werden mehr und wir werden wahrgenommen!

Was wir fordern:

Erhaltung von bezahlbarem Wohnraum, statt Vertreibung der Mieter!
Übernahme von Wohnungen und Grundstücken in kommunale Hand, statt Verkauf an MIETHAIE!
Den Schutz der bestehenden Grünflächen, statt weiterer Verdichtung der Wohnsiedlungen!
Die Durchführung überfälliger Instandhaltungs-maßnahmen, statt Verschlechterung der Wohnqualität für die Mieter!

Treffpunkt

Karl-Liebknecht-Platz
14641 Wustermark

Social Media

Folge uns und werde auch Du ein Teil der Wichtigkeit!

Hier kannst Du uns auf Facebook unterstützen.

"Wer nicht kämpft, hat schon verloren!"

Menü schließen